Weihnachtszeit und Esssünden – Das sind die größten Kalorienbomben!

Written by Matchastore. Posted in Matchastore

KalorienbombenDie Vorweihnachtszeit hat begonnen und mit ihr alle süßen Versuchungen: Vom wärmenden Glühwein, über den Dresdner Stollen und dem Lebkuchen in vielen Varianten ist alles erhältlich. Wer momentan dabei ist, abnehmen zu wollen, der sollte sich vor den süßen Verführungen hüten, denn sie haben es oft in sich. Lernen Sie hier die Weihnachtssünden kennen, die am meisten Kalorien und Fett haben und die Sie meiden sollten, wenn Sie auch in der Winterzeit abnehmen möchten.

Wer abnehmen möchte sollte auf Spekulatius verzichten

Der würzige Geruch nach Spekulatius darf auf keinem Gabenteller fehlen, denn er gehört zu Weihnachten wie der Weihnachtsbaum. Versehen mit weihnachtlichen Gewürzen wie Kardamom, Nelken, Muskatnuss und Zimt schmeckt er auch unwiderstehlich gut. Die viele Butter, die man zur Herstellung von Spekulatius benötigt, macht ihn aber zur Kalorienbombe und deshalb zum Abnehmen ungeeignet.

Stollen hindert beim Abnehmen: Vom Fastenbrot zur Kalorienbombe

Man möchte es kaum glauben, aber vor mehr als 600 Jahren hätte man mit dem Stollen wunderbar abnehmen können. Damals war das „Christbrot“ eine Fastenspeise in Klöstern und bestand nur aus Mehl, Hefe und Wasser. Gar nicht zu vergleichen mit dem heutigen Christstollen zur Weihnachtszeit! Der besteht nämlich fast ausschließlich aus Butter und Mehl, versehen mit Rosinen. So schmeckt der Stollen sicher auch besser, macht ihn aber zum Abnehmen ungeeignet.

Auch Getränke hindern am Abnehmen: Eierpunsch und Glühwein sind Vorreiter

Wer abends über den heimatlichen Weihnachtsmarkt spaziert, landet fast immer beim wärmenden Glühwein oder einer Tasse Eierpunsch. Wer abnehmen möchte, der lässt vielleicht vom Glühwein die Finger, weil er weiß, dass viel Zucker darin steckt. Aber auch der Eierpunsch ist alles andere als ein gutes Mittel zum erfolgreichen Abnehmen. Er besteht aus einer kalorienreichen Mischung aus Eierlikör, Wein, Branntwein, versetzt mit Orangensaft, Eigelb und Zucker. Das macht pro Tasse bis zu 400 Kalorien. Aber auch der Glühwein mit fast 300 Kalorien eignet sich nicht zum Abnehmen.

Ernährungsberatung in Berlin

Weitere Kalorienbomben die das Abnehmen erschweren

Bereits um 350 v. Chr. kannte man den Lebkuchen als würzigen Honigkuchen, aber auch die Ägypter wussten von ihm – seine Beliebtheit ist seither ungebrochen. Genauso wie die leckeren Dominosteine sieht man dieses Gebäck vor allem in der Weihnachtszeit in den Geschäften. Ein Dominostein hat circa 100 Kalorien, der Lebkuchen steht im da in nichts nach: also Finger weg von Lebkuchen und Co., wenn man abnehmen möchte.

Sie haben Probleme den süßen Verführungen zu widerstehen? In einer engmaschigen Zusammenarbeit begleitet Sie das bodycur-Team bei Ihrer Ernährungsumstellung, lassen Sie sich beraten!

Tags:, , , , ,

Matchastore

This information box about the author only appears if the author has biographical information. Otherwise there is not author box shown. Follow YOOtheme on Twitter or read the blog.