Im Herbst mit Pilzen gesund abnehmen

Written by Matchastore. Posted in Matchastore

Bild: Wunschgewicht im Herbst mit gesunden Pilzgerichten

Mit Pilzen gesund abnehmen

Um gesund abnehmen zu können ist es sehr hilfreich, darauf zu achten, frische und natürliche Lebensmittel in den Speiseplan einzubauen. Im nun mit großen Schritten nahenden Herbst sollten Pilze in jedem Fall auf Ihrem Teller landen. Sie lassen sich in vielen Gerichten verwenden und mit anderem Saisongemüse variieren. Wer den Weg in den Supermarkt scheut und sich gern selbst auf die Jagd nach den Waldbewohnern machen möchte, sollte jetzt die Zeit dazu nutzen. Hat man erst einmal eine ausreichende Anzahl an Pilzen gesammelt, lassen sich Pilzpfannen und mehr zaubern. Erfahren Sie hier alles über die beliebtesten Pilzarten.

Mit Pilzen gesund abnehmen

In Deutschland und dem Rest von Mitteleuropa gibt es rund 3000 Arten von Pilzen, einige sind essbar, andere giftig. Eine weitere Unterscheidung macht man zwischen kultivierbaren und nicht-kultivierbaren Sorten. Während man Steinpilze und Pfifferlinge ausschließlich in der freien Wildbahn finden kann, können Champignons, Shiitake und Austernpilze auch gezogen werden. Möchte man im Wald Pilze sammeln sollte man diese einwandfrei identifizieren können. Manche Speisepilze sehen Giftpilzen sehr ähnlich und sind teilweise nur vom Geruch oder einem Detail voneinander unterscheidbar. Ein erstes Indiz ist, dass die meisten Speisepilze zu den Ständerpilzen gehören (Beispiel: Steinpilz, Butterpilz). Die zweite Art, die Schlauchpilze, sind in den meisten Fällen zu den Giftpilzen zu zählen. Eine klare Ausnahme bilden die Morcheln und Trüffel. Im Zweifelsfall sollte man nicht genau identifizierbare Pilze lieber stehen lassen.

Genießbar oder nicht – ein Frage des Könnens

Ob gewisse Pilze auf der regionalen Speisekarte stehen kann sehr verschieden ausfallen. In Osteuropa findet man in einigen Gerichten den Wolligen Milchling, hier gilt er als ungenießbar. Auch giftige Arten werden in manchen Ländern gegessen, so die Frühjahrslorchel in Skandinavien. Grundsätzlich gilt auch, dass giftige Pilze teilweise genießbar gemacht werden können, indem man sie speziell zubereitet. Dafür ist aber ein großes Fachwissen gefragt, weshalb man sich das nicht als Laie zutrauen sollte. Hier stellen wir die fünf bekanntesten Pilzsorten kennen, die man – einmal einwandfrei erkannt, ohne Bedenken genießen kann, um so gesund abnehmen zu können.

Die fünf beliebtesten Pilze in Mitteleuropa, die beim Abnehmen geeignet sind

Es gibt wenige Pilze die man ohne Probleme erkennen kann, aber hier gilt auch: Was gut ist, setzt sich durch. Unsere beliebtesten Speisepilze sind vielseitig in der Küche einsetzbar und mit allen kann man leckere Gerichte zubereiten, mit denen man wiederum gesund abnehmen kann.

1. Steinpilze

Aus Steinpilzen lassen sich mit ihrem nussigen Geschmack hervorragend Pilzpfannen mit frischen Kräutern zaubern.

2. Pfifferlinge
Pfifferlinge sind unter vielen unterschiedlichen Namen und in mehr als ein Dutzend Varianten in Deutschland zu finden. Unter Fichten, Kiefern und Rotbuchen kann man diesen besonderen Speisepilz finden, der sehr aromatisch ist und lecker duftet. Sein Name kommt nicht von ungefähr, denn er schmeckt ganz leicht nach Pfeffer, was ihn dafür prädestiniert, ihn in würzigen Wildgerichten zu verwenden.

3. Butterpilze
Der Butterpilz gehört zu den klassischen Speisepilzen, der sich wunderbar einfach zubereiten lässt. Man findet diesen Pilz vor allem unter Kiefern und auf sandigen Böden. Um gesund abnehmen zu können, empfehlen sich leckere Pilzpfannen, die man mit fettarmer Milch anrührt und mit Kräutern verfeinert.

4. Maronenröhrlinge
Die Marone ist in Nadelwäldern und auf sauren Böden zu finden. Ist der Pilz noch jung, ist der Hut wie eine Halbkugel geformt, umso älter der Pilz mit dem Nussaroma wird, desto mehr wölbt sich der Hut, so dass er fast flach wird.

5. Champignons
Champignons gehören zu den Pilzen, die man auch roh essen, schmoren oder dünsten kann. Man findet sie ganzjährig im Supermarkt, selbst findet man sie in Laub- sowie Nadelwäldern oder auf Grasflächen. Diese Pilze eignen sich um gesund abnehmen zu können, denn man kann sie wundervoll in einem knackigen Salat genießen.

 

Möchten Sie mehr darüber erfahren, mit welchen Lebensmitteln und Methoden man vor allem im Herbst gesund abnehmen kann? Dann machen Sie einen Termin in Ihrer bodycur®-Praxis in Berlin aus.

 

Autor: Christiane Kürschner

Tags:, , , , , , , , , , , , , ,

Matchastore

This information box about the author only appears if the author has biographical information. Otherwise there is not author box shown. Follow YOOtheme on Twitter or read the blog.